Biografie

David Kandert, 1986 in Würzburg geboren und in einer Musikerfamilie aufgewachsen, fing schon in jungen Jahren bei seiner Mutter das Klavierspielen an. Dies legte den Grundstein für seine musikalische Karriere. Im Alter von zehn Jahren stieg er auf Gitarre um und stellte vier Jahre später fest, dass er, wie sein Vater, eine Leidenschaft für das Schlagzeug hegt. Er beschloss, diese Leidenschaft auf solide Beine zu stellen und beschäftigte sich die folgenden Jahre in Unterricht, Seminaren und privaten Studien ausgiebig mit diesem Instrument. Während dieser Zeit kamen dann noch diverse Percussioninstrumente sowie die allseits beliebte und flexibel einsetzbare ,Cajon‘ hinzu. Seine musikalische Bildung in Sachen Drums & Percussion führte David Kandert schließlich ans Music College für Rock, Pop, Jazz in Regensburg, wo er sein Können vertiefte und seinem Spiel den Feinschliff gab. Seit seinem erfolgreichen Abschluss im Jahr 2013 (mit pädagogischer Zusatzqualifikation) lebt er als freischaffender Live- und Studiomusiker, sowie als Instrumentallehrer und Workshopleiter.

Zahlreiche Auftritte/ Tourneen mit Clemens Bittlinger, Pater Anselm Grün, David Plüss, Dieter Falk, Adax Dörsam, Matthias Dörsam, José Rodriguez, Fools Garden, Judy Bailey, Wolfgang Zerbin, Bettina Alms, Joy Fleming, Siegfried Fietz, Manfred Siebald, Gerhard Schöne, Maybebop, Helmut Kandert, Christine Kandert, u.a.

  • Studium an der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Musik „Music College“ in Regensburg mit Hauptfach Schlagzeug
  • Staatlich geprüfter Ensembleleiter in der Fachrichtung Rock, Pop, Jazz
  • Pädagogische Zusatzqualifikation am Music College, die zum Instrumental- bzw. Gesangspädagogen in der Unter- und Mittelstufe an öffentlichen und privaten Sing- und Musikschulen befähigt
  • Live-/ Studioschlagzeuger, -cajonist, -percussionist und -begleitsänger
  • Schlagzeug- und Cajonlehrer
  • Workshop- und Seminarleiter
  • „Schlagwerk Golden Cajon Award 2017“ – Preisträger

 

Schlagzeuger, die mich am meisten prägen oder geprägt haben:

Benny Greb, Gavin Harrison, Dave Weckl, Vinnie Colaiuta, Mike Portnoy, Travis Barker, JP Bouvet, Moritz Müller, Matt Garstka, Matt Halpern, Dave Elitch, Anup Sastry, Alex Rudinger, Aaron Spears, Mark Guiliana, Anika Nilles, Steve Jordan, Chad Smith, Danny Carey, Darren King, Dave Grohl, Eric Moore, Jon Theodore, Luke Holland, Jost Nickel, Claus Hessler, Jojo Mayer, Marco Minnemann, Helmut Kandert u.v.m.

Bands/ Künstler, die mich am meisten beeinflussen oder beeinflusst haben:

Porcupine Tree, Mutemath, The Intersphere, Coldplay, Mumford & Sons, Blink 182, Red Hot Chili Peppers, Muse, Dream Theater, Oceansize, Tool, Periphery, Meshuggah, Queens Of The Stone Age, The Black Keys, Royal Blood, The Hirsch Effekt, Joris, The Mars Volta, Animals As Leaders, Foo Fighters, Deftones, Rage Against The Machine, Rammstein, Riverside, Dredg, Keane, Oasis, Bloc Party, System Of A Down, Korn, Linkin Park, Incubus, Huey Lewis and the News, Jack Johnson, Jamie Cullum, John Mayer, Jack White, John Frusciante, Guthrie Govan, Steven Wilson, Eminem, Phil Collins, Michael Jackson, u.v.m.